Das neue Google Plus – was soll´s?

BildSeit gestern überschlagen sich die Meldungen: Google hat sein “Plus” renoviert. Die App-Entwickler sind sauer, weil ihnen keiner Bescheid gesagt hat, die Netzwelt diskutiert, ob die neue Hochformat-Navi besser ist als die alte querformatige und ob es die richtige Entscheidung war, die Hangouts prominenter zu präsentieren. Web-Promis wie Guy Kawasaki, der ja jüngst ein Buch über Google Plus veröffentlicht hat, diskutieren auf Twitter, ob das Design der Seite mit seinem großen Weißraum gelungen ist oder nicht.

Für mich stellt sich allerdings eine ganz andere Frage, die sich durch das neue Design in keiner Weise verändert hat: Warum soll ich Google Plus benutzen, wenn alle Leute, die ich interessant finde, auch auf Facebook sind? Und warum soll ich mir eine Plattform antun, zu der es noch immer keine vernünftigen externen Schnittstellen gibt? Ich weiß es genausowenig wie vor der Design-Änderung.

Kommentar verfassen