Google macht seine Suche mobil-freundlicher

Google neue mobile SucheEs ist eine kleine – und vielleicht sogar: eine große Revolution. Google hat angekündigt, seinen Such-Algorithmus zu ändern. Ab dem 21. April sollen vorrangig solche Seiten weit vorne in den Suchergebnissen erscheinen, die für mobile Nutzung optimiert sind, also z. B. im “Responsive Design” gehalten sind und keine Flash-Elemente enthalten, die auf Mobil-Geräten nicht dargestellt werden können.

Das alles gilt zwar zunächst “nur” für die mobile Suche. Aber wie golem.de richtig bemerkt, werden die User Seiten, die sie bei einer mobilen Suche nicht gefunden haben, später auch auf dem Desktop nicht aufrufen. Das bedeutet nichts weniger, als dass die Karten im Suchmarkt neu gemischt werden. SE-Optimierer können sich über viele neue Aufträge freuen.

Das schöne an der Entwicklung ist: Bevorzugt werden zunächst kleinere Webseiten, die ihre Hausaufgaben in Sachen mobiler Optimierung erledigt haben. Das dürfte interessant werden.

Wer übrigens wissen möchte, wie seine Seite in der neuen Mobil-Suche gefunden wird, der kann das hier testen:

https://www.google.com/webmasters/tools/mobile-friendly/

Kommentar verfassen