Ich auf Google

Vor einiger Zeit habe ich ein Experiment gestartet: Ich auf Google. Mein Name “Thomas Gerlach” ist nicht so häufig, aber auch nicht wirklich einmalig, es gibt einige andere Menschen, die so heißen, darunter (leider) auch ein Neonazi aus Thüringen. Der stand unter dem Suchbegriff “Thomas Gerlach” bei Google immer ganz oben, ich dagegen kam erst auf der zweiten Suchergebnisseite. Das kann nicht sein, dachte ich mir. Also habe ich versucht, über Tweets, dieses Blog und einige andere Maßnahmen (öffentliches Xing-Profil etc.) die Situation zu verbessern. Und siehe da: mittlerweile bin ich bei Google unter dem Suchbegriff  “Thomas Gerlach” immerhin schon die Nr. 2. Ganz oben steht immer noch der Neonazi – aber wer weiß, das schaffen wir vielleicht auch noch.

Kommentar verfassen