Lustig: Facebook versucht zu übersetzen

facebook_translation

Erst wieder am Montag gibt es neue Fotos – ich muss gleich zum Arbeiten

Again on Monday, there are new photos – I must equal to the work (Translated by Bing)

 

Diese wunderschöne Epistel fand ich heute auf Facebook, als ich beim Posting meines Kollegen Matthias J. Lange fast aus Versehen auf den Knopf “Translate” geklickt habe.

Zum Hintergrund: Seit einiger Zeit benutze ich die englischsprachige Version von Facebook, weil es nur dort die neue “Graph Search”-Funktion gibt, die ich sehr praktisch finde.

Und aus Sicht des “amerikanischen” Facebook ist ein deutschsprachiges Posting natürlich etwas, das man nicht so einfach stehen lassen kann. Der Ami an sich hat es ja nicht so mit den Fremdsprachen.

Die so genannte “Übersetzung” wirft jedoch nicht nur ein Licht auf Facebook, sondern auch auf eines des Lieferanten Microsoft, dessen “Bing”-Suchmaschine hier offensichtlich eingebunden wurde.

Das Ergebnis würde jedem Kabarettisten zur Ehre gereichen – und: Wenn auch die NSA mit solchen Übersetzungsroutinen arbeitet, brauchen wir uns um unsere Daten keine Sorgen zu machen.

Kommentar verfassen