Wenn die Twitter-Welt real wird

Mittlerweile hat das “Twittagessen” ja schon tradition: Da treffen sich virtuelle Gestalten einmal pro Monat und werden Menschen. Die Grenze zwischen Netzwelt und RL verschwimmt. Ein noch viel schöneres Beispiel sind die “Ich male meine Follower” (immF)-Ausstellungen der Erlanger Künstlerin/Programmiererin Michaela von Aichberger. Denn da treffen sich nicht nur ganz real die Twitterer – sie treffen auch auf (künst-liche) Abbilder ihrer (teils ebenfalls künstlichen) virtuellen Personae bei Twitter. Noch schöner: Über das Ganze berichten die Teilnehmer dann auch wiederum im Netz, zuvörderst natürlich bei Twitter selbst. Und hier schließt sich dann der Kreis. Ein paar Beispiele:

http://dirk-baranek.de/internet/780/

http://www.ich-male-meine-follower.de/

http://beta.nordbayern.de/netz/2009/frauenfuss-vernissage-in-nurnberg-immfv1/

http://www.michaeljaeger.tv/wie-klassentreffen-nur-in-nett/

http://twitpic.com/ov28w

http://twitpic.com/otpdy

http://www.youtube.com/watch?v=Xu9ekmf3Zoo

Kommentar verfassen